Elektrotherapie

Was ist Elektrotherapie?

Elektrotherapie ist der Begriff für die therapeutische Anwendung von elektrischem Strom in der Medizin und Physiotherapie. Der Begriff Elektrostimulationstherapie wird für einige Verfahren auch als synonym verwendet. Die Stimulationsstromtherapie umfasst verschiedene Therapieformen, bei denen Gleichstrom oder niederfrequente Wechselströme zur Stimulation der Muskeln eingesetzt werden.

Wofür wird die Elektrotherapie angewandt?

Heute ist der therapeutische Nutzen auf wenige anerkannte Bereiche beschränkt. Sie werden hauptsächlich zur Schmerzlinderung, Behandlung von Neuralgien, Durchblutungsstörungen oder orthopädischen Erkrankungen (Ischias, Sehnenentzündung, Arthrose ... usw.) eingesetzt.

Wenn die Nerven in Armen und Beinen versagen, brechen die Muskelzellen des durch den beschädigten Nerv innervierten Muskels zusammen. Um dies zu vermeiden, werden während einer Behandlung Elektroden platziert und die Funktion des betroffenen Nervs mit niedrigen Stromimpulsen stimuliert. Dies führt dazu, dass sich der betroffene Muskel wieder bewegt und langsamer zusammenbricht.

Fotogalerie

Kontaktaufnahme

Es gilt die Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung zur Verarbeitung der Daten können wir die Anfrage nicht annehmen