Primärprävention nach §20 SGB V

Primär Präventionskurse

Primärpräventionsmaßnahmen der Krankenkassen sollen Sie als Versicherte motivieren und befähigen, etwas für Ihre Gesunderhaltung zu tun.

In Präventionskursen sollen Sie neues Wissen und neue Fertigkeiten zur Gesunderhaltung erwerben und diese nach Ende der Maßnahmen selbstständig weiter anwenden und in den (beruflichen) Alltag integrieren. Dies wird in den Kursen selbst intensiv thematisiert.

 

Krankenkassen bieten Ihnen Kurse zur Primärprävention in folgenden Tätigkeitsbereichen an:

Rückenschule

- Gymnastik für den Rücken

Bei besserer Rückengesundheit ist der Alltag beschwerdefrei. Stärken Sie Ihren Rücken nachhaltig mit vielen praktischen Übungen und wertvollem Wissen. Buchen Sie den zertifizierten Rückenschule online für 120 Euro. Ihre Krankenversicherung erstattet Ihnen bis zu 80%!

- Schulung der rückengerechten Verhalte

Aquafitness

- Wassergymnastik

Aquafitness - Der Auftrieb des Wassers schont die Gelenke.

Da Bewegungen im Wasser die Gelenke leichter belasten als unter normalen Bedingungen unter der Schwerkraft im Freien, wird Aquafitness besonders empfohlen, um die Mobilität wiederherzustellen, beispielsweise nach einem Trauma wie einem Verkehrs- oder Sportunfall oder für ältere Menschen. Grundsätzlich ist Aqua Fitness für jeden geeignet, egal ob groß oder klein, jung oder alt, dünn oder fett. Zumal laut Experten das Verletzungsrisiko bei Aqua Fitness nahezu null ist.

 

Gesundheitstraining am Gerät

Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Eine volle Stunde mit Ihrem Therapeuten

Die Physiotherapie am Gerät ist eine individuelle medizinische Trainingstherapie. Eine Therapieeinheit dauert 60 Minuten, dh eine volle Stunde.

Sie erhalten eine parallele Einzelbehandlung in einer kleinen Gruppe mit maximal zwei weiteren Patienten.

Mithilfe einer teamunterstützten Physiotherapie können Sie Ihre Muskeln stärken und Ihren Körper ausbalancieren. Darüber hinaus ergänzt die Physiotherapie am Gerät als medizinische Trainingstherapie die Einzeltherapie (z. B. manuelle Therapie) ideal für fast alle orthopädischen, chirurgischen und sogar neurologischen Beschwerden.

Die physikalische Therapie auf dem Gerät wird je nach Bedarf als Auffrischungs-Training oder als Therapie verwendet. Nach einer detaillierten Auswertung der Ergebnisse erstellt Ihr Therapeut einen Trainingsplan. Trainieren Sie unter ständiger Anleitung unserer speziell ausgebildeten Physiotherapeuten.

Die Physiotherapie am Gerät wird von Ihrem Arzt als Krankenversicherungsleistung oder privat verschrieben.

 

Rückentraining am Gerät

Effektives Rückentraining ist der beste Weg, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Die Wirbelsäule wird von den Rückenmuskeln gestützt und die Körperhaltung verbessert sich nach richtigem Training erheblich. Es gibt viele verschiedene Rückentrainer für ein abwechslungsreiches Training. Hier erfahren Sie, was Sie beim Training Ihres Rückens und beim Kauf der richtigen Ausrüstung beachten sollten.

Fotogalerie

Kontaktaufnahme

Es gilt die Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung zur Verarbeitung der Daten können wir die Anfrage nicht annehmen